Der Energieverbrauch ist ein Kernbereich der Energiewende. Der Wechsel von schwarzen zu grünen Energiequellen ist wichtig, braucht aber auch Zeit. Während wir warten müssen, ist es genauso wichtig, unser Verhalten beim Energieverbrauch zu betrachten.

Immobilien machen ca. 35% unseres gesamten Energieverbrauchs und unserer CO2-Emissionen aus. Mit Energiemonitoringsystemen wie MinEnergi 2.0 lässt sich der Verbrauch beispielsweise in einem produzierenden Unternehmen, einer Handelskette oder kommunalen Gebäuden um bis zu 30% reduzieren.

Mit Hilfe des digitalen Energiemonitorings MinEnergi 2.0 können Sie auf Basis der Energieverbräuche Ihres Immobilienportfolios aktiv an der Energieeffizienz Ihrer Gebäude arbeiten. Durch die Optimierung Ihres Verbrauchs von Strom, Wasser und Wärme sparen Sie sofort Euro‘s. Gleichzeitig teilt das System den CO2-Ausstoß Ihres Energieverbrauchs automatisch in Scopes nach dem „Greenhouse Gas Protocol“ ein. Und mit nur einem Klick haben Sie Ihren Umweltbericht.

Als i-Tüpfelchen – eine Investition in ein Energiemonitoringsystem wie MinEnergi2.0 amortisiert sich in der Regel bereits im ersten Jahr.

EnergiData hat ein effektives Energiemanagement-Tool entwickelt, MinEnergi 2.0. Eine flexible Softwareplattform, die Ihnen, wenn Sie viele Immobilien verwalten, den vollen Überblick über Ihren Energieverbrauch sowohl bei Strom, Wasser als auch Wärme gibt.

Mit Transparenz in Ihrem Verbrauch können Sie den Verbrauch effizienter gestalten und um bis zu 30 % reduzieren. Eine Investition, die sich in geringeren Energiekosten, reduzierten CO2-Emissionen und weniger Ressourcen in Ihrer ESG-Berichterstattung (Umweltbericht) auszahlt.

 

Rufen Sie uns gerne an:

0203 - 369854 - 35

EnergiData GmbH

Keniastraße 12
47269 Duisburg